Kommentare: 1
  • #1

    Birgit Arnold (Sonntag, 19 Juni 2016 10:09)

    Hallo, gibt es das Sommerferienprogramm auch als PDF?

Kommentare: 2
  • #2

    Torsten (Sonntag, 19 Juni 2016 15:26)

    Das komplette Sommerferienprogramm als PDF gibt es spätestens ab 23.06.2016 auf dieser Seite

  • #1

    Birgit Arnold (Sonntag, 19 Juni 2016 10:09)

    Hallo, gibt es das Sommerferienprogramm auch als PDF?

 

 

Kajak-Abenteuer mit Umwelterkundung

28.06.2018 - 01.07.2018

 

Teilnehmerbeitrag 67€

 

ab 12 jahren

 

Referenten Miriam Woldt, Matthias Brodziak


Da die Böhme, einer der beliebtesten Flüsse für Kajak-Touren in Niedersachsen, direkt am Jugendhof Idingen vorbeifließt, wollen wir diese Möglichkeit nutzen, um von hier aus spannende Fahrten zu unternehmen.

Im Laufe mehrerer Etappen über Böhme und Aller werden wir nicht nur paddeln, sondern die schöne Landschaft näher erkunden. Natürlich wird uns dabei das Thema „Wasser“ besonders beschäftigen. Dazu werden wir chemische und biologische Untersuchungen durchführen und uns von einem Biologen den Lebensraum in und am Fluss erklären lassen. Im Rahmen der Ferienprogrammangebote bietet das Kajak-Abenteuer eine Abwechslung zum allgemeinen Ferientourismus und spricht alle Jugendlichen an, die an der Umwelt interessiert sind und gern paddeln.

 

Ferien-Computer-Spaß 1

28.06.2018 - 30.06.2018

 

Teilnehmerbeitrag 56€

 

ab 10 jahren

 

Referenten Ulli Chojnowski


Zweieinhalb Tage einmal nach Herzenslust alles ausprobieren, was mit dem Computer so möglich ist.

Eine Reise in die Welt der Mikrochips und Terabytes, bei der wir mit einer abwechslungsreichen Mischung aus Kreativität, Spaß und Action die vielfältigen Möglichkeiten des Computers erkunden und kennenlernen. Hierbei werden wir den Computer als Werkzeug nutzen, um die verschiedensten Medien (zum Beispiel Texte, Grafiken und Fotos) zu bearbeiten und ihn als Gerät kennenzulernen, mit dem wir uns die Weiten des Internets erobern können.

Auch der Spaß kommt nicht zu kurz, denn wir werden am Computer durch den Einsatz ausgesuchter und geeigneter Spiele spannende Abenteuer erleben, die – je nach Vorliebe – einmal actionreich, einmal kreativ sind oder unser Geschick herausfordern.

Aber nicht nur am Computer wird es viel zu erleben geben: Ein ausgewogenes Rahmenprogramm aus Spiel und Bewegung wird dafür sorgen, dass wir auch ohne Computer viel Spaß haben werden.

Nach der Teilnahme am Ferien-Computer-Spaß können die Teilnehmer/-innen auch an der Computer-AG (s. S. 29) teilnehmen.

 

Rucksack Abenteuer Umwelt Spiele = RAUS

29.06.2018 - 02.07.2018

 

Teilnehmerbeitrag 67€

 

10 - 13jahre

 

Referenten Phoebe Asche, Jan-Hendrik Mathes


Nach dem Erfolg der letzten Jahre soll es auch in den kommenden Ferien ein Angebot für alle geben, die gern einmal etwas Besonderes erleben möchten und dabei nicht zu zimperlich sind.

Wir werden am Jugendhof starten und nach einer Wanderung im Freien zelten. Dort gibt es verschiedene Aufgaben zu bewältigen: vom Essen kochen über offenem Feuer bis zum Ausgestalten des Lagerplatzes. Alles werden wir mit möglichst wenigen technischen Mitteln ausprobieren.

Da die Teilnehmer/-innen sich viel in der Umwelt aufhalten werden, werden sie sich automatisch mit ihrer direkten Umgebung befassen müssen. Ein Naturgeländespiel und andere Spiele gehören ebenfalls zu diesem „outdoor“-geprägten Ferienangebot.

Mehr wird hier nicht verraten; lasst euch von einem spannenden und abenteuerreichen Programm überraschen.

 

Piraten-Camp

01.07.2018 - 03.07.2018

 

Teilnehmerbeitrag 53€

 

8 - 12jahre

 

Referenten Anna-Lee Stöhr, Thomas Schulz


Piraten gibt es seit über 3000 Jahren – eigentlich schon so lange, wie es die Seefahrt und den Seehandel gibt. Menschen, meist arme Hafenarbeiter, schlossen sich den Piraten an. Wo Handelsrouten durch Meerengen oder zwischen Inselgruppen hindurch führten, trieben Piraten ihr Unwesen, überfielen Handelsschiffe, Häfen und Städte. Sie erbeuteten wertvolle Vasen, Schmuck, Gold, Dukaten, Tabak, Stoffe, Gewürze, Waffen, Schießpulver, Nahrung und vieles mehr.

Während des Piraten-Camps werdet ihr noch mehr über das Leben der Piraten erfahren. Ihr werdet zwar kein Schiff erobern, doch es gibt auch andere Abenteuer und Mutproben zu bestehen.

Natürlich werdet ihr beim Piraten-Camp verschiedene Spiele spielen und abends gemeinsam beim Lagerfeuer sitzen und euch „Seemannsgarn“ erzählen.

Und da ein Pirat kein Pirat ist, wenn er kein Schiff besitzt, werdet ihr euch ein eigenes Schiff bauen, das ihr mit nach Hause nehmen könnt.

 

Ferien-Computer-Spaß 2

02.07.2018 - 04.07.2018
(Beide Camps haben den gleichen Inhalt)

 

Teilnehmerbeitrag 56€

 

ab 10 jahren

 

Referenten Ulli Chojnowski


Zweieinhalb Tage einmal nach Herzenslust alles ausprobieren, was mit dem Computer so möglich ist.

Eine Reise in die Welt der Mikrochips und Terabytes, bei der wir mit einer abwechslungsreichen Mischung aus Kreativität, Spaß und Action die vielfältigen Möglichkeiten des Computers erkunden und kennenlernen. Hierbei werden wir den Computer als Werkzeug nutzen, um die verschiedensten Medien (zum Beispiel Texte, Grafiken und Fotos) zu bearbeiten und ihn als Gerät kennenzulernen, mit dem wir uns die Weiten des Internets erobern können.

Auch der Spaß kommt nicht zu kurz, denn wir werden am Computer durch den Einsatz ausgesuchter und geeigneter Spiele spannende Abenteuer erleben, die – je nach Vorliebe – einmal actionreich, einmal kreativ sind oder unser Geschick herausfordern.

Aber nicht nur am Computer wird es viel zu erleben geben: Ein ausgewogenes Rahmenprogramm aus Spiel und Bewegung wird dafür sorgen, dass wir auch ohne Computer viel Spaß haben werden.

Nach der Teilnahme am Ferien-Computer-Spaß können die Teilnehmer/-innen auch an der Computer-AG (s. S. 29) teilnehmen.

 

Indianer Camp

04.07.2018 - 06.07.2018

 

Teilnehmerbeitrag 53€

 

8 - 12jahre

 

Referenten Laura Erlenhardt, Thomas Schnubel


„Es wird der Tag kommen, an dem die Kinder des Weißen Mannes sich wie Indianer kleiden, Perlenschnüre und Stirnbänder tragen werden! Aus dieser Generation werden unsere ersten wahren nichtindianischen Freunde hervorgehen” (aus einer Prophezeiung der Hopi-Indianer).

Während der drei Tage der Freizeit werden sich die Kinder mit dem wirklichen Leben der Indianer beschäftigen und dabei einige neue Dinge kennen lernen. Sie werden wie in der Prophezeiung der Hopi-Indianer Perlenschnüre und Stirnbänder tragen, die sie selbst hergestellt haben.

Natürlich gehören auch ein Lagerfeuer, Spiele der Indianer (z.B. ein Regentanz) mit zum Programm des Indianer-Camps.

 

Erlebnis Pur

04.07.2018 - 08.07.2018
Hochseilgarten, Kajak-Tour und Bogenschießen

 

Teilnehmerbeitrag 91€

 

ab 12 jahren

 

Referenten Jasmin Janneschütz, Jan-Hendrik Mathes


In dieser Woche wollen wir gemeinsam alle Angebote des Jugendhofes Idingen nutzen, die einen besonderen Erlebnischarakter haben. Höhepunkt wird dabei die Nutzung des Hochseilgartens sein. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen wir vorher einige andere Aufgaben bewältigen.

Da der Jugendhof direkt an der Böhme liegt, wird es natürlich auch eine eintägige Kajak-Tour geben, die uns von Dorfmark bis nach Walsrode führen wird. Seit einiger Zeit gibt es außerdem die Möglichkeit zum Bogenschießen. Auch dieses Angebot werden wir ausprobieren. Wenn uns etwas besonders viel Spaß macht, dann können wir es auch einmal wiederholen.

Ansonsten soll der Ferienspaß in dieser Woche natürlich nicht zu kurz kommen. Ein Lagerfeuerabend, eine Nachtwanderung und Filmabend gehören auch zum Programm. Und wenn das Wetter schön ist, gehen wir auch noch schwimmen.

Ein Angebot für alle, die ihre Ferien einmal aktiv verbringen möchten!

 

Ferien-Trickfilm-Studio

06.07.2018 - 08.07.2018
- Hollywood in Idingen -

 

Teilnehmerbeitrag 53€

 

ab 10 jahren

 

Referenten Ulli Chojnowski, Thorsten Neumann


Die Computertechnik hat bei der Herstellung von Fernseh- und Kinofilmen inzwischen große Bedeutung erlangt und ist aus der Filmproduktion nicht mehr wegzudenken. Filme wie „Die Eiskönigin“, „Rio“ und „Cars“ sind Beispiele dafür, wie sich mit Hilfe der Computertechnik neue und grenzenlos erscheinende Darstellungsmöglichkeiten erschließen lassen.

Zwar werden während des Ferienkurses keine Kinofilme produziert werden können, jedoch werden die Kinder durch den Einsatz leistungsfähiger Software in der Lage sein, ihre Fantasie in bewegte Bilder umzusetzen; ihr quasi „Flügel“ zu verleihen.

Die teilnehmenden Kinder werden einerseits ein Computerprogramm kennenlernen, mit dem sie Trickfilme sehr einfach, aber gleichzeitig sehr professionell herstellen können. Andererseits müssen sie viel Kreativität entwickeln, um Traumwelten zu erschaffen, in denen sich die von ihnen geschaffenen Darsteller (Helden) in ungeahnten Dimensionen bewegen und ihre Abenteuer bestehen können.